Ina Holev, M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Forschungsschwerpunkte

  • Jewish Culture Studies
  • Film und Erinnerung
  • Emotion, Affekt und Melodrama
  • Rassismuskritische und antisemitismuskritische Filmtheorie
  • Gender und Queer Studies

 

Biografie

Ina Holev studierte Medien- und Kulturwissenschaft (B.A.) und Medienkulturanalyse (M.A.) an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Außerdem hat sie während eines Auslandsaufenthalts an der University of Reading Film-, Fernseh- und Theaterwissenschaften studiert. Ihre Masterarbeit „Zwischen Melodrama und Gedächtnistheater - zur ästhetischen Darstellung von Jewishness in Unorthodox (2020)“ untersucht die Darstellung und Repräsentation von Jüdinnen*Juden im deutschsprachigen Gegenwartsfilm und Fernsehen. Ina Holev ist seit Oktober 2022 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Film-, Theater-, Medien- und Kulturwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz und arbeitet an ihrer Promotion.

Lehrveranstaltungen

Seminar

Selbstlernseminar


WiSe 2022/23