Lehrveranstaltungen Filmwissenschaft / Mediendramaturgie

Ü. Filmpraxis: Fiktionale Kurzfilme

Manuel Föhl

Kurzname: Ü Filmpraxis
Kursnummer: 05.054.16_820

Voraussetzungen / Organisatorisches

Im Rahmen der Übung, an der nur BA-Hauptfach-Studierende teilnehmen können, werden Grundlagen der Filmproduktionspraxis vermittelt. In Gruppenarbeit erstellen die TeilnehmerInnen eigene audiovisuelle Projekte, die im Rahmen einer Präsentationsveranstaltung und – wenn möglich – im Web abschließend präsentiert werden.

Zu den Anforderungen und Inhalten des Wahlpflichtmoduls „Filmpraxis“ kann neben der medienpraktischen Arbeit an einem audiovisuellen Projekt auch der Besuch diverser filmtechnischer Workshops gehören. Die Übung kann zuweilen auch als Blockveranstaltung freitags und samstags abgehalten werden.

Im Sommersemester 2019 wird die Übung von zwei Dozierenden betreut, die mit zwei separaten Gruppen jeweils unterschiedliche Projekte bearbeiten. Die Vorstellung der entsprechenden Themen erfolgt in der konstituierenden Informationsveranstaltung, die bereits am 09. Januar 2019, um 12 Uhr im Medienhaus, Wallstraße 11, stattfinden wird und deren Besuch für alle InteressentInnen verpflichtend ist. Die konkrete Anmeldung für einen der beiden Kurse erfolgt ausschließlich (!) in der ersten Anmeldephase.

Empfohlene Literatur

Zur Vorbereitung auf das Schreiben eines Drehbuchs:

Carrière, Jean-Claude /Bonitzer, Pascal (2011): Drehbuchschreiben. Geschichte erzählen. Berlin/Köln: Alexander.- Chion, Michel (2001/1985): Techniken des Drehbuchschreibens. Berlin: Alexander.

Field, Syd (1991): Das Handbuch zum Drehbuch. 3. Aufl. Frankfurt am Main: Zweitausendeins.

Lee, Lance (2001): A Poetics für Screenwriters. Austin: University of Texas Press.

Melzener, Axel (2010): Kurzfilm-Drehbücher schreiben. Die ersten Schritte zum ersten Film. Ober-Ramstadt: Sieben.

Keane, Christopher (2013): Schritt für Schritt zum erfolgreichen Drehbuch. 3. Aufl. Berlin: Autorenhaus.

Inhalt

Der Teilkurs der Fiktionalen Kurzfilme schließt an die Tradition des "FiMos" an, der seit fast 25 Jahren als traditionelles Praxisprojekt in der Filmwissenschaft der Universität Mainz stattfindet. Im Zuge der Veranstaltung entstehen in jedem Jahr eine Reihe von fiktionalen oder experimentellen Kurzfilmen, die von den Studierenden in Kleingruppen bearbeitet und anschließend in einer öffentlichen Projektpräsentation präsentiert werden. Mit dem Erstellen fiktionaler Formate ist an die semiotisch-hermeneutische Traditionslinie der Mainzer Filmwissenschaft angeknüpft, die es als ihre besondere Aufgabe anerkennt, in der Auseinandersetzung mit fiktionalen Formaten zu Erkenntnissen über die kulturelle und mediale Verschränkung von Film und Wirklichkeit Aussagen zu treffen. Die Studierenden werden von den Dozierenden und weiteren, in der Praxis beheimateten Gastdozierenden dabei betreut.

Damit die Vorlesungszeit allein für die Realisation einiger ausgewählter Drehbücher genutzt werden kann, wird von den Studierenden verlangt, in Eigenregie über die vorlesungsfreie Zeit hinweg eine Drehbuchvorlage zu verfassen, die kurz vor Beginn der Übung beurteilt wird, woran anschließend diejenigen Bücher ausgewählt werden, die bearbeitet werden. Während des Semesters besuchen die Studierenden Workshops in den Bereichen Drehbuch, Regie, Kamera, Schnitt, Licht, Ton und Produktion und werden immer wieder aufgefordert, ihre eigenen Ideen zu präsentieren und zu verteidigen. In der anschließenden Produktionsphase werden die Drehprojekte unter Anleitung durchgeführt und schließlich postproduziert, so dass sie in der Abschlussveranstaltung am 11. Juli 2019 präsentiert werden können.

Überdies bietet der Kurs interessierten Studierenden die Möglichkeit, selbst an der Gestaltung der Projektveranstaltung mitzuwirken oder/und die hauptverantwortliche Betreuung des Abends zu übernehmen.
 

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
26.04.2019 (Freitag)10.00 - 14.00 Uhr01 002 Seminarraum
9181 - Medienhaus
03.05.2019 (Freitag)10.00 - 14.00 Uhr01 002 Seminarraum
9181 - Medienhaus
10.05.2019 (Freitag)10.00 - 14.00 Uhr01 002 Seminarraum
9181 - Medienhaus
17.05.2019 (Freitag)10.00 - 14.00 Uhr01 002 Seminarraum
9181 - Medienhaus
24.05.2019 (Freitag)10.00 - 14.00 Uhr01 002 Seminarraum
9181 - Medienhaus
31.05.2019 (Freitag)10.00 - 14.00 Uhr01 002 Seminarraum
9181 - Medienhaus
07.06.2019 (Freitag)10.00 - 14.00 Uhr01 002 Seminarraum
9181 - Medienhaus
14.06.2019 (Freitag)10.00 - 14.00 Uhr01 002 Seminarraum
9181 - Medienhaus
21.06.2019 (Freitag)10.00 - 14.00 Uhr01 002 Seminarraum
9181 - Medienhaus
28.06.2019 (Freitag)10.00 - 14.00 Uhr01 002 Seminarraum
9181 - Medienhaus
05.07.2019 (Freitag)10.00 - 14.00 Uhr01 002 Seminarraum
9181 - Medienhaus
12.07.2019 (Freitag)10.00 - 14.00 Uhr01 002 Seminarraum
9181 - Medienhaus

Semester: WiSe 2019/20