Lehrveranstaltungen Filmwissenschaft / Mediendramaturgie

MA S. FTMK interdisziplinär I: Beobachtungen von Oben – Szenen des Übersehens

Dr. Annika Wehrle

Kurzname: S FTMK interdisz
Kursnummer: 05.KuTheFi.19_625

Inhalt

Vom Hochhaus blicken, ein Unternehmen führen, einen Pandemieverlauf vorhersagen, einen Landstrich kartographieren, vom Fürstensitz auf die barocke Bühne schauen, ein Überblickswerk verfassen, die Szenerie mit einer Drohne überfliegen, aus dem Fenster der Raumkapsel auf den blauen Planeten zurückschauen, auf dem Berg der Erkenntnis stehen, bei einer Nahtod-Erfahrung über dem eigenen Körper schweben…
Die Perspektive von Oben – im physisch-materiellen oder gedanklich-philosophischen Sinne – birgt eine immanente Spannung zwischen Übersicht und Übersehen. Mit dem Einnehmen einer abständigen Position erweitert sich der Radius des Blick- und Denkfeldes, lassen sich Strukturen und Konturen klarer erkennen. Häufig wird in diesem Zuge jedoch Komplexität zugunsten einer verbesserten Lesbarkeit eingebüßt, ist das Einnehmen einer distanzierten Perspektive mit dem Verlust unmittelbarer (körperlicher) Erfahrung verknüpft. Im Prozess der Abstraktion verlieren sich Details, setzt eine abständige Unschärfe oder eine künstliche Vereinfachung ein.
Das Seminar entwickelt eine kritische Kulturgeschichte des Blickens von Oben, des Überblickens und Übersehens. In interdisziplinären Betrachtungen und Analysen werden ästhetische, philosophische, physikalische, neurologische, politische, mediale und theologische Beobachtungen von Oben nachgezeichnet und zueinander ins Verhältnis gesetzt. Gesellschaftliche und kulturelle Wertzuschreibungen zwischen „Oben“ und „Unten“ werden in ihrer dichotomischen Verankerung und performativen Wirksamkeit überprüft und kontextualisiert. Szenen der Macht, Autorität und Überlegenheit reihen sich an Szenen des Kartographierens und Archivierens. Szenen des Fliegens und des Überirdischen werden in Bezug gesetzt zu Gottes- und Menschenbildern. Szenen der Überwachung treten in Dialog mit Denkfiguren der Abstraktion.

Voraussetzungen / Organisatorisches


 

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt

Semester: WiSe 2020/21