Lehrveranstaltungen Filmwissenschaft / Mediendramaturgie

S. Erzählweisen und Dramaturgien: Now! Wann wird Film politisch?

PD Dr. Marc Siegel

Kurzname: S Erzählweisen
Kursnummer: 05.054.16_730

Inhalt

Dieses Seminar wird einen Überblick über verschiedene filmische Strategien des politischen Widerstands geben, vom Experimentalfilm bis zum Genrekino. Wir werden die ästhetischen, formalen und narrativen Innovationen in ausgewählten Filmen betrachten, die oft als "kritisch" oder "politisch" bezeichnet werden. Unser Interesse besteht nicht unbedingt darin, Politik ausschließlich als einen bestimmten Inhalt zu verstehen, sondern vielmehr als die Rahmung dieses Inhalts. Daher unser Interesse an künstlerischen Praktiken und Strategien wie Montage, Medienaneignung, Satire, Melodram und Allegorie. Wir werden unter anderem Beispiele aus der aktivistischen Medienproduktion, dem afroamerikanischen Kino, den Black British Film Coops, den Third Cinema-Bewegungen in Südamerika, Afrika und Asien und dem europäischen Kunstkino betrachten.

Voraussetzungen / Organisatorisches

Das Seminar kann nur gemeinsam mit dem „SLS. Angeleitete Sichtung zum S.“ besucht werden! Die Anmeldung zur Sichtung erfolgt nach der 3. Lehrveranstaltungsanmeldephase durch das Studienbüro FTMK.

Hinweis für Studierende der PO 2011:
Die Teilnahme am „SLS. Angeleitete Sichtung“ ist eine verpflichtende Studienleistung.

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt

Semester: WiSe 2020/21