Dr. Tullio Richter-Hansen

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 Forschungsschwerpunkte

  • Film-, Kino- und Genretheorie
  • Politik und Ästhetik von (Kriegs-)Film
  • Sportfilm und Filmsport
  • Differenzverflechtungen/Relationalität, u.a. von:
  • Gender, Begehren, 'Race', Nationalität, Klasse, Körperlichkeit
  • Weirdness als Effekt, Affekt und Ästhetik
  • Transmedialität als ontoepistemologisches Phänomen
  • Materialität audiovisueller Schriftkulturen
  • Visualisierungen/Historisierungen von Hip-Hop

 

Biografie

Tullio Richter-Hansen (Dr. phil.) ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Filmwissenschaft der JGU und Co-Redaktionskoordinator des filmwissenschaftlichen Journals Nach dem Film. Nach dem Studium und der Promotion an der Goethe-Universität Frankfurt am Main mit einem Stipendium der Heinrich-Böll-Stiftung Berlin – erschienen als Monografie „Friktionen des Terrors“ (2017) – war er bereits zwischen 2015 und 2020 mehrfach Mitarbeiter und Lehrbeauftragter an der JGU. Dazwischen lagen mehrere Stationen als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Filmwissenschaft der Freien Universität Berlin, von 2019 bis 2022 zudem als Koordinator des DFG-Forschungsprojekts „Figurationen der Differenz in filmischen Bewegungsbildern“. Darin war auch sein Post-Doc-Projekt zu Differenzverflechtungen in den Kontaktzonen von Film und Sport verortet.

Aufgabenbereiche

Redaktionelle Betreuung der Website

Forschungsprojekte

Friktionen des Terrors. Ästhetik und Politik des US-Kinos nach 9/11

Film | Sport | Differenz. Kino, Körper und Konzepte in Bewegung

Mitgliedschaften

Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM)
European Network for Cinema and Media Studies (NECS)

Lehrveranstaltungen

Seminar


WiSe 2022/23

 

Publikationen

Richter-Hansen, T. (2022). Heavy Breathing. Sportfilmische Atmung im pharmapornografischen Regime. In N. Lettenewitsch und L. Waack (Hrsg.), Ein- und Ausströmungen Zur Medialität der Atmung (S. 147-163). Bielefeld:transcript. DOI Author/Publisher URL
Lettenewitsch, N., Nessel, S., Pauleit, W., et al. (2022, Juni 27). No 20: Einen Unterschied machen [Nach dem Film]. Nach dem Film. Author/Publisher URL
Richter-Hansen, T. (2022). Klassen-Wettkämpfe. Filmische Tennisdarstellungen als situierte Differenzrelationen. Nach dem Film, 20. Author/Publisher URL
Richter-Hansen, T., Lettenewitsch, N., Nessel, S., Pauleit, W. (2022). Editorial. Published online. Author/Publisher URL
Richter-Hansen, T. (2020). Sporting Weird Corporeality: ‘Documentaristic’ Aesthetics, Sports and Difference in Early 2010s Greek Cinema. Filmicon: Journal of Greek Film Studies, 7, 105-120. Author/Publisher URL
Richter-Hansen, T. (2020). Trans*Figurationen des Filmsports: Gender- und Nationalitätsdifferenzierung in der spielfilmischen Darstellung von Muay Thai. In J. Conrads und J. von der Heyde (Hrsg.), Bewegte Körper - bewegtes Geschlecht. Interdisziplinäre Perspektiven auf die Konstruktion von Geschlecht im Sport (S. 159-174). Opladen, Berlin, Toronto:Barbara Budrich. DOI Author/Publisher URL
Richter-Hansen, T. (2020, Mai 29). Verwobene Imaginationen der Kontaktkrise. Corona, Kulturtheorie und Kino [Nach dem Film]. Nach dem Film. Author/Publisher URL
Richter-Hansen, T. (2019). Transmedialität als Fadenfigur : Relating Hip-Hop Visuals the Hara-Way. Journal Film- und Fernsehwissenschaftliches Kolloquium, 4, Seiten: 169-182. Author/Publisher URL
Richter-Hansen, T. (2018). F(r)iktionen des Sports : zur Verschränkung der Gender- und Sexualitätsdifferenz im Sportfilm. In M. K. W. Schweer (Hrsg.), Sexismus und Homophobie im Sport : Interdisziplinäre Perspektiven auf ein vernachlässigtes Forschungsfeld (S. Seiten: 71-83). Wiesbaden:Springer VS. Author/Publisher URL
Richter-Hansen, T. (2018). Mad Men & furiose Frauen? : Maskulismus, Antifeminismus und die Gender-Dimensionen des Actionfilms Mad Max: Fury Road. In C. Behrens (Hrsg.), Populärkultur - Geschlecht - Handlungsräume : kultur-, medien- und sozialwissenschaftliche Beiträge (S. Seiten: 233-252). Berlin:LIT.
Richter-Hansen, T. (2018). Queerness & weirdness : posthumane Tendenzen in der Ästhetik des europäischen Kinos zur Krise. Journal Film- und Fernsehwissenschaftliches Kolloquium, 3, Seiten: 94-108. Author/Publisher URL
Richter-Hansen, T. (2018). Rezension zu: Baden, Sebastian: Das Image des Terrorismus im Kunstsystem. München 2017. Medienwissenschaft, 2-3, Seiten: 203-204. Author/Publisher URL
Richter-Hansen, T. (2018). Rhyme & Reason : zum transmedialen Modus der Einsicht aktueller Hip-Hop-Filme und -Serien. Nach dem Film : Essays, 2018. Author/Publisher URL
Richter-Hansen, T. (2017). Friktionen des Terrors : Ästhetik und Politik des US-Kinos nach 9/11.
Richter-Hansen, T. (2017). Sporting the difference : Mediale De-/Konstruktion von sozialer Differenz im Sportfilm. Journal Film- und Fernsehwissenschaftliches Kolloquium, 2, Seiten: 245-260. Author/Publisher URL
Richter-Hansen, T. (2016). Rezension zu: Ahrens, Jörg (Hrsg.). Kampf um Images. Wiesbaden 2015. Medienwissenschaft, 3, Seiten: 324-328. Author/Publisher URL
Richter-Hansen, T. (2016). Rezension zu: Becker, Jörg: Medien im Krieg – Krieg in den Medien. Wiesbaden 2016. Medienwissenschaft, 3, Seiten: 324-328. Author/Publisher URL
Richter-Hansen, T. (2016). Rezension zu: Reer, Felix (Hrsg.). Krieg und Konflikt in den Medien. Köln 2015. Medienwissenschaft, 3, Seiten: 324-328. Author/Publisher URL
Richter-Hansen, T. (2015). "It’s not about zeros or ones" : "Blackhat" als Kampf um die digitale Domäne. Nach dem Film, 2015. Author/Publisher URL
Richter-Hansen, T. (2015). Medium – Technik – Krieg : der Spielfilm im Spannungsfeld der Ära des ‚Terrors‘. In S. Humer (Hrsg.), Terrorismus A/D : Wechselwirkungen zwischen analoger und digitaler Sphäre (S. Seiten: 25-42). Winnenden:CSW.
Richter-Hansen, T. (2015). Sex Gott Krieg : "Fury" zwischen Drecksarbeit und fröhlichem Nazi-Schlachten. Nach dem Film, 2015. Author/Publisher URL
Richter-Hansen, T. (2015). Soundscape of terror : die auditive Dimension des US-Spielfilms nach 9/11. Nach dem Film, 14. Author/Publisher URL
Richter-Hansen, T. (2014). He got game : der Sportfilm als Genre. In R. Gugutzer (Hrsg.), Sport im Film : zur wissenschaftlichen Entdeckung eines verkannten Genres (S. Seiten: 27-36). Konstanz:UVK-Verl.-Ges.