Filmwissenschaft

HS. Film/Fernsehen/Neue Medien: Marcel Proust und der Film

PD Dr. Bernd Kiefer

Kurzname: HS Film/TV/NeuMedien
Kursnummer: 05.054.16_930

Inhalt

Marcel Prousts siebenbändiger Roman-Zyklus "À la recherche du temps perdu" / "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" (1913 - 1927) gilt als eines der bedeutendsten Werke der modernen Literatur. Es ist ein Panorama der französischen Gesellschaft im Übergang vom 19. ins 20. Jahrhundert, erinnert vom erzählenden Ich. Zahlreiche Filmregisseure, darunter Luchino Visconti und Joseph Losey, wollten den Zyklus adaptieren. Bis heute existieren allerdings nur drei für das Kino produzierte Filme nach Romanen von Proust: "Eine Liebe von Swann" (1984) von Volker Schlöndorff, "Die wiedergefundene Zeit" (1999) von Raul Ruiz und "Die Gefangene" (2000) von Chantal Akerman.
Im Seminar sollen, ausgehend von Überlegungen zum Problem der Literaturverfilmung, diese Filme in eine Relation zu den literarischen Texten gesetzt werden, also zu "Eine Liebe von Swann", einem Teil des Romans "In Swanns Welt", der auch separat in deutscher Übersetzung erschien, und zu "Die Gefangene" und "Die wiedergefundene Zeit", die ebenfalls bei Suhrkamp im Taschenbuch erhältlich sind. Dabei wollen wir uns konzentrieren auf wesentliche Themen Prousts und ihre Visualisierung: Sexualität, Begehren, Liebe und Eifersucht; den Prozeß der Erinnerung und die Bedeutung der Künste für das Individuum. Das Seminar steht im Zusammenhang mit einem Proust-Projekt, das im Sommer 2018 in Kooperation des Institut francais mit der Universität Mainz realisiert werden soll. Das Projekt verbindet Lesungen, Ausstellungen und Filmvorführungen und soll Prousts Werk multimedial präsentieren. Die Arbeit im Seminar wird also auch darin bestehen, Möglichkeiten zu erkunden, wie die Visualisierungen von Prousts Romanwelt Teil dieses Projektes sein können. Das Projekt und die Anlage des Seminars werden in der ersten Sitzung vorgestellt. Interessierte Studierende sollten die drei genannten Romane dann bereits gelesen und die Filme gesichtet haben. Kenntnisse der französischen Sprache sind nicht nötig; Gäste sind willkommen.

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
18.04.2018 (Mittwoch)10.15 - 11.45 Uhr00 211 Hörsaal
9181 - Medienhaus
25.04.2018 (Mittwoch)10.15 - 11.45 Uhr00 211 Hörsaal
9181 - Medienhaus
02.05.2018 (Mittwoch)10.15 - 11.45 Uhr00 211 Hörsaal
9181 - Medienhaus
09.05.2018 (Mittwoch)10.15 - 11.45 Uhr00 211 Hörsaal
9181 - Medienhaus
16.05.2018 (Mittwoch)10.15 - 11.45 Uhr00 211 Hörsaal
9181 - Medienhaus
23.05.2018 (Mittwoch)10.15 - 11.45 Uhr00 211 Hörsaal
9181 - Medienhaus
30.05.2018 (Mittwoch)10.15 - 11.45 Uhr00 211 Hörsaal
9181 - Medienhaus
06.06.2018 (Mittwoch)10.15 - 11.45 Uhr00 211 Hörsaal
9181 - Medienhaus
13.06.2018 (Mittwoch)10.15 - 11.45 Uhr00 211 Hörsaal
9181 - Medienhaus
20.06.2018 (Mittwoch)10.15 - 11.45 Uhr00 211 Hörsaal
9181 - Medienhaus
27.06.2018 (Mittwoch)10.15 - 11.45 Uhr00 211 Hörsaal
9181 - Medienhaus
04.07.2018 (Mittwoch)10.15 - 11.45 Uhr00 211 Hörsaal
9181 - Medienhaus

Semester: SoSe 2018