Marion Biet, M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

 

Forschungsschwerpunkte

  • Ästhetik, Geschichte und Theorie des Dokumentarfilms
  • Kollaborative Praktiken im Dokumentarfilm
  • Feministische Filmtheorie
  • Lebensphilosophie und Vitalismus

 

Biografie

Marion Biet ist seit November 2023 wissenschaftliche Mitarbeiterin der Filmwissenschaft am Institut für Film-, Theater-, Medien- und Kulturwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und seit April 2023 am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Goethe Universität Frankfurt. Von 2019 bis 2023 war sie Kollegiatin des DFG-Graduiertenkollegs „Das Dokumentarische. Exzess und Entzug“ an der Ruhr-Universität Bochum mit einer Dissertation, die sich mit dem Effekt der longue durée auf die Darstellung des Lebens im Langzeitdokumentarfilm befasst. Sie studierte Film- und Medienwissenschaft an der Université Lumière Lyon 2, der Bauhaus Universität Weimar und der Utrecht Universiteit.

Mitgliedschaften

Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM), AG Filmwissenschaft (Jury-Mitglied für den Karsten-Witte-Preis)
Association française des enseignants et chercheurs en cinéma et audiovisuel (afeccav)

Lehrveranstaltungen

Seminar

Selbstlernseminar


SoSe 2024